Hebamme Iris Kreuser
Hebamme Iris Kreuser 

Kinesiotaping

Das Kinesio-Tape kommt ursprünglich aus Japan. Der Erfinder ist Kenzo Kase, ein Chiropraktiker. Er entwickelte ein Tape, das in seiner dicke, seinem Gewicht und der Dehnbarkeit den Eigenschaften unserer Haut ähnelt. Das Kinesio-Tape ist also wie eine zusätzliche Haut, die auf die schmerzenden Muskelgruppen geklebt werden kann. 

 

Die positive Wirkung auf die Muskeln beruht darauf, dass die Haut durch das elastische Tape bei jeder Bewegung ganz sanft angehoben und massiert wird. Hierdurch werden Lymph- und Blutfluss angeregt, Muskeln stärker durchblutet. So können sich Muskelverspannungen lösen.

Wird bei der Anlegetechnik mit Zug gearbeitet, hat das Tape zusätzlich eine stabilisierende Wirkung auf den Körper. Je nachdem, wie geklebt wird, kann das Kinesio-Tape also gegen viele Beschwerden eingesetzt werden und dabei helfen, zu natürlichen Bewegungsabläufen zurückzukehren. 

 

Kinesio-Tape hat keine bekannten Nebenwirkungen. Meist gewöhnen sich die Trägerinnen schnell an die Tapes auf ihrer Haut und spüren sie nach kurzer Zeit nicht mehr. Die Tapes werden auch von Allergikern gut vertragen.  Ein leichtes Kribbeln unter dem Tape weist nicht unbedingt auf eine Unverträglichkeit hin, sondern ist meist als Zeichen einer gesteigerten Durchblutung nur ein Indiz, dass die Behandlung wirksam ist. Vorsicht ist nur geboten, wenn Sie unter Neurodermitis oder anderen schwerwiegenden Hauterkrankungen leiden. Das Tape hält etwa drei Tage, oft auch länger. Selbst Duschen ist damit problemlos möglich. Vor der Anwendung sollten Sie sich nicht eincremen.

 

Anwendung von Kinesiotape in der Schwangerschaft:

  • bei Schmerzen in der Lendenwirbelsäule
  • bei Verspannungen voin Halswirbelsäule, Nacken und Schulter
  • bei Schmerzen im Iliosacralgelenk (ISG)
  • bei Ischias-Schmerzen
  • zur Entlastung/ zur Unterstützung der Bauchmuskulatur
  • bei einem Karpaltunnelsyndrom
  • bei Lymph-Abfluss-Problematiken (Wassereinlagerungen)
  • bei Schwellungen der Beine (Ödeme)
  • bei Karpaltunnelsyndrom

 

Anwendung von Kinesiotape nach der Geburt:

  • Unterstützung der Abheilung einer Kaiserschnittnarbe
  • Milchstau


Dieses Heilverfahren ist keine Kassenleistung und wird nach Zeit und Materialaufwand berechnet.

Ich bin für Sie da.

Iris Kreuser

August-Macke-Straße 13
53332 Bornheim

Telefon: 02222 64310 02222 64310

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Iris Kreuser 2016